Skip to main content

Holzspielzeug Lexikon – Was für Holzspielzeuge gibt es?

Glückliche zufriedene Kinder – gibt es etwas Schöneres als strahlende Kinderaugen? Oftmals fragen sich Eltern, was sie ihren Kleinen schenken können. Und immer wieder kommen sie zu dem Ergebnis, dass Holzspielzeug durch seine stabile Verarbeitung und auch wegen seiner kreativen Nutzung die Entwicklung eines Kindes während des Spielens erheblich fördert.

Holzspielzeug Lexikon - Was für Holzspielzeuge gibt es?

Holzspielzeug Lexikon – Was für Holzspielzeuge gibt es?

Erinnern Sie sich? Welches Kind träumt nicht irgendwann von einem gut bestückten Kaufladen mit einer großen Verkaufstheke, einer kleinen professionellen Kasse und einem reichhaltigen Warenangebot? Oder von einem großen Puppenhaus mit wunderschönen Möbeln und fröhlichen Spielfiguren? Beinahe jeder kleine und große Junge wünscht sich irgendwann eine tolle Eisenbahn mit vielen Gleisen und einer klassischen Lok mit verschiedenen Anhängern! Spielzeug aus Holz zeichnet sich durch hochwertige Qualität und dauerhaft gefahrlose Verwendbarkeit aus. Es eignet sich für die ganz Kleinen, aber auch für ältere Kinder. Selbst Jugendliche und sogar Erwachsene finden ihre Freude an abwechslungsreichen Holzspielzeug.

Ob Sie sich nun für ein schönes Schaukelpferd aus Holz, die bunten Bauklötze oder das fröhliche Kasperl-Theater entscheiden – Holzspielzeug (auf spielzeugblog.net) ist pädagogisch wertvoll, besteht aus natürlichem Material und ist zum Spielen einfach hervorragend geeignet. Nicht umsonst sorgt Spielzeug aus Holz seit Jahrhunderten für strahlende Kinderaugen und liegt auch heute noch voll im Trend.
In unserem Lexikon für Spielzeug aus Holz stellen wir eine große Aufstellung von Begriffserklärungen zur Verfügung. Dabei sind diese nicht nur ausschließlich für das Holzspielzeug gedacht, sonder richten sich auch um alles rund um das Holzspielzeug. Wir wollen damit das Thema nachhaltiges Spielzeug Kindern und Eltern näher bringen.

Angelspiel

Ein Angelspiel aus Holz fördert die Geschicklichkeit des Kleinkinds. Die Holzwände sind bunt bedruckt und lassen sich zusammenstecken. Von außen sieht es dann aus wie ein echter Ozean. Viele Fische, Seepferdchen und Wale, ebenfalls aus Holz, wirft man hinein, und das Kind muss sie mit einer Angel fischen. Die Angeln und die Figuren sind jeweils mit einem Magnet versehen, damit das Angeln ganz einfach wird. So findet das Kind mit ganz viel Spaß heraus, an welcher Stelle es das Magnetteilchen treffen muss. Die Geschicklichkeit und die Geduld werden hierbei extrem gefördert. Holzspielzeuge wie das besagte Angelspiel sind pädagogisch wertvoll und fördern die Entwicklung des Kindes. Das ist wissenschaftlich nachgewiesen.

Baby Trapez

Sobald die Kleinen anfangen, die Umgebung richtig wahrzunehmen, wird es Zeit, dass sie auch gefordert werden. Die Kinder sollten eigentlich so früh wie nur möglich auf einer warmen Decke auf den Boden gelegt werden, damit sie die Möglichkeit haben, ihr Köpfchen sowie die Arme bzw. Schultern zu trainieren. Dabei helfen wird ein nettes Spielzeug, welches dazu animiert, den Kopf zu heben oder mit den Händchen nach etwas zu greifen, was über dem Baby hängt. Eine Figur mit Spiegelfolie bezogen ist besonders interessant. Zunächst nur weil es so schön glitzert. Später dann sehen die Kleinen darin auch schon mehr. Sich selber erkennen sie natürlich noch nicht. Auch Rasseln sind am Baby Trapez sehr begehrt. Hier wie auch bei allen anderen Kinderspielsachen sollte zwingend auf die Sicherheit geachtet werden. Auch wenn es nicht darauf steht: Bitte niemals auf einer Couch oder ähnlichem das Baby mit dem Trapez unbeobachtet spielen lassen. Die Sturzgefahr ist stets gegeben.

Bauernhof

Holzspielzeug ist ein sehr sinnvolles und zeitloses Spielzeug, dass sich hauptsächlich durch Qualität und Umweltfreundlichkeit auszeichnet. Daher ist die Anschaffung eines Bauernhofes aus Holz sehr empfehlenswert. Ob Stall, Bauer, Kuh oder Schaf – hier kann man seiner Phantasie freien lauf lassen und sich stundenlang damit beschäftigen. Da das Material auch sehr robust ist, kann das Spielzeug auch einiges ab, gerade wenn es herunter fällt. Selbst wenn die Kinder sich das Spielzeug in den Mund stecken, dann ist dies nicht so schlimm, es ist völlig frei von Farbstoffen.
Ein Bauernhof aus Holz kann auch jederzeit erweitert werden. Im Fachmarkt und in diversen Online-Shops findet man viel Zubehör wie beispielsweise Traktoren, Pflüge und andere Geräte sowie die verschiedenen Tiere. Wer aber denkt, dass ein Bauernhof aus Holz ziemlich langweilig aussehen könnte, irrt sich gewaltig. Bunte und natürliche Farben machen ihn für Jung und Alt zu einem wahren Eyecatcher. Überzeugen Sie sich selbst.

Bauklötze

Holzbauklötze sind für Kinder eines der besten Spielzeuge. Holzbauklötze sind handlich, fordern die Kreativität der Kinder heraus und entwickeln ihre Phantasie. Wie ein Architekt baut ein Kind allein oder mit seinen Freunden aus wenigen Holzbauklötzen eine Burg, eine Brücke oder ein Wohnhaus ganz nach seinem Geschmack. Man kann kleine Projekte bauen oder auch so große, dass man sich darin verstecken kann. Viele Eltern und Großeltern schenken Holzbauklötze sehr gern zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Und in jedem Jahr können wieder neue hinzukommen. Kinder können sich mit Holzbauklötzern Stunden lang beschäftigen und dabei wesentliche Gestaltungsfähigkeiten hervorbringen. Holzbauklötze sollten unbedingt auch unbehandelt sein und mir nur wenig Farbe oder natürlichen Färbemitteln eingefärbt sein.
Besonders gern haben Kinder auch Holzbauklötze, die mit Bildern beklebt sind und zu einem wunderschönen Märchenbild zusammengesetzt werden können, bzw. zu insgesamt sechs Märchenbildern. Schon die Kleinsten lieben solche Bausteine, die sie mit ihren Eltern und Großeltern zusammensetzen können.

Bausteine

Bausteine aus Holz sind eine sehr gute Sache, um die Grob- und Feinmotorik eines Kindes zu trainieren. Jedes Kind kann durch Holzbausteine alles sehr systematisch erlernen und wird auch Spaß am spielen haben. Das tolle ist: Diese Holzbausteine kosten pro 100 Stück nur wenige Euro, so dass man zu Hause immer etwas hat, mit dem man lernen, spielen und anderes tun kann.
Es wird den Kindern einfacher fallen, den Einstieg im Kindergarten und später in der Schule zu bekommen. Dank der Bausteine kann das Kind vieles spielerisch lernen, was für die gesamte Entwicklung von einem sehr großen Vorteil ist.

Eisenbahn

Eine Holzeisenbahn ist eine aus Holz imitierte Version von einem Zug. Er besteht aus einer Lokomotive und den Wagons. Dabei sind die Ausfertigungen sehr robust und besonders für Kinderhände geeignet. Verschiedene Firmen bieten ihre jeweiligen Modelle an, wobei nicht von einer originalgetreuen Umsetzung der jeweiligen Vorgabe ausgegangen werden darf – denn die Maße variieren sehr stark. Häufig werden die Lokomotive und die Wagons untereinander mit einem Magnetsystem verbunden; andere Versionen bieten jedoch auch die Möglichkeit einer Hakenverbindung an. Mannigfaltige Kombinationen der Lokomotive mit den zugehörigen Wagons gestatten es den Benutzern, den Zug nach ihren eigenen Vorstellungen zusammenzusetzen und wieder zu unterteilen. Schon ab einem Alter von zwei Jahren können Holzeisenbahnen für Kinder geeignet sein.

Geburtstagszug

Ein Geburtstagszug ist eine wunderbare Überraschung für vor allem kleine Kinder zum Geburtstag. Er ist meist aus Holz, und es gibt ihn in verschiedenen Formen und Farben. Da der Zug aus Holz ist, ist er auch noch ganz besonders robust und geht auch bei intensivem Gebrauch nicht so schnell kaputt. Sollte er also einmal herunterfallen, zerspringt er nicht gleich in tausend Einzelteile.
Am beliebtesten ist der klassische Geburtstagszug, er bringt schon seit Jahren Kinderaugen immer wieder zum strahlen. Er ist schlicht und meist kaum bemalt. Wer es aber lieber etwas bunter und ausgefallener mag, für den gibt es auch Geburtstagszüge aus Holz, die mit kinderfreundlichen Farben gefärbt wurden.
Ein Geburtstagszug kann aus vielen Wagons bestehen, er kann aber auch wenige Bestandteile umfassen. Die Wagons werden meist von Magneten gehalten, können aber auch durch kleine Hacken mit einander verbunden sein.

Greifling

Der Greifling ist ein Spielzeug speziell für Babys. Das Erlernen und Schulen der Motorik und Feinmotorik von Kindern, ist vor allem in den ersten Lebensjahren sehr wichtig. Genau aus diesem Grund stellen Greiflinge hier oftmals das erste „Lernspielzeug“ für Babys dar.
Sie schulen die motorischen Fähigkeiten des Babys und sind durch ihre Form und Farbechtheit auch ein bewährtes Hilfsmittel beim Zahnen, da sie zum Kauen und Beißen geeignet sind. Sie werden aus unterschiedlichen Materialen wie Holz, Stoff oder Plastik hergestellt. Es gibt sie auch in den verschiedensten Formen und Farben. Die meisten Babys sind vor allem von den Farben angetan, durch verschiedene Rasseln oder Glöckchen, die sich auch an manchen Greiflingen befinden, wird die Fantasie der Kleinkinder angeregt und der „Forscherdrang“ geweckt.
Da der Baby-Greifling ein relativ kleines Spielzeug ist, passt er sehr gut in die kleinen Hände des Babys, so dass es gut danach greifen und es abtasten kann. So erfolgt schon im Babyalter auf spielerische Weise die Schulung der Motorik.

Hammerspiel

Ein Hammerspiel aus Holz ist fördernd für die Kreativität und die Motorik des Kindes. Das Spiel verlangt dem Kind aber auch Geschicklichkeit ab. Es gibt das Hammerspiel, welches aus einer Werkbank besteht, in die das Kind runde Holzpfähle in Löcher schlagen muss. Ein anderes Spiel umfasst eine Platte aus Kork, darauf muss das Kind verschiedene Holzteile nageln. Anders als bei der Werkbank, besteht der Hammer nicht ganz aus Holz. Zusätzlich können die Kinder beim Spiel mit der Werkbank die verschiedenen Farben erlernen. Bei dem Spiel mit der Korkplatte geht es darum, dass die Kinder ein Bild sinnvoll nageln und die richtigen Formen erkennen.

Hampelmann

Ein Hampelmann ist ein Kinderspielzeug, das sowohl aus Pappe wie auch aus Holz bestehen kann. Ein Hampelmann aus Holz allerdings ist beliebter, da er robuster ist und nicht so schnell kaputt geht wie einer aus Pappe. Die Arme und Beine eines Hampelmanns lassen sich durch das Ziehen von den an ihnen befestigten Schnüren bewegen. Daher auch der Name des beliebten Kinderspielzeugs. Besonders kleine Kinder haben sehr viele Freude an dem lustigen Holzspielzeug, denn dem Hampelmann ist meist mit kinderfreundlichen Farben ein lustiges Kostüm aufgemalt worden. Zudem hat er ein lustig bemaltes, freundliches Gesicht – genau das macht ihn bei den Kindern so beliebt.

Holzbilderbuch

Besonders für kleinere Kinder ist Holzspielzeug jeglicher Art sehr gut geeignet. Holzspielzeug hat meist weniger gefährliche Substanzen in sich wie eventuell Spielzeug, welches aus Plastik besteht. Dies ist von Bedeutsamkeit, da gerade kleine Kinder ihr Spielzeug gerne mit allen Sinnen ausprobieren, also auch testen, wie es schmeckt und ob man darauf herumkauen kann. Auch fördern Holzspielzeuge die Feinmotorik von kleineren Kindern, da sie sich an ihnen ausprobieren können, ohne dass irgendeine Gefahr für sie besteht.
Das Holzkinderbuch ist daher bei Kindern sehr beliebt. Es geht so gut wie gar nicht kaputt und lässt sich auch nicht – wie normale Bilderbücher – kaputt reißen oder zerbeißen. Es ist völlig unbedenklich, auf ein Holzbilderbuch zu beißen; es trägt keinen Schaden davon und ist hinterher immer noch wie vorher in der Lage, die Kinder mit bunten Bildern zu erfreuen.

Holzbuchstaben

Einfach hübsch, diese liebevoll bemalten Holzbuchstaben mit lustigen Tiermotiven! Kindgerecht aus massivem, dicken Holz gefertigt und gut zum Ankleben an die Zimmertür geeignet. So können die Kleinen schon ihren Namen lernen!
Viel zu häufig steht heute Spielzeug aus Plastik im Kinderzimmer, teilweise mit gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffen für die Kinder! Bei den aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz gefertigten Buchstaben besteht diese Gefahr jedoch nicht – das Material kommt direkt aus der Natur und ist damit ungiftig und speichelfest. Außerdem trägt hochwertiges Holzspielzeug zu verbesserten sensorischen Fähigkeiten Ihres Kindes bei.
Die Größe der Buchstaben ist perfekt für Kinderhände geeignet, trotzdem sind sie leicht und lassen sich damit gut ankleben. Sie können die Holzbuchstaben nicht nur an die Zimmertür, sondern auch an Fliesen, Fensterscheiben o. ä. kleben. Alle Buchstaben des Alphabets gibt es in verschiedenen Farben, sodass nicht die gleiche Farbe aufeinander folgt. So wird daraus ein wundervoll bunter Schriftzeug, der Freude macht.

Holzfahrzeuge

Holzfahrzeuge sind Spielzeuge für Kinder. Aber nicht nur Kinder finden an einem Holzspielzeug gefallen, viele Erwachsene spielen auch noch gerne mit ihnen. Holzfahrzeuge können in der Regel jedes beliebige Fahrzeug sein, welches sich fortbewegt und Räder hat. Holzfahrzeuge gibt es in unterschiedlichen Größe, so das auch schon die ganz Kleinen mit ihnen spielen können. Ebenso gibt es Holzfahrzeuge in unterschiedlichen Modellen. So gibt es Holzfahrzeuge, auf denen sich das Kind fortbewegen kann, es gibt aber auch solche die kleiner sind und vom Kind geschoben werden müssen.
Das Fahrzeug muss aber vollständig aus Holz bestehen, um als ein Holzfahrzeug eingestuft zu werden. Die beliebtesten Holzfahrzeuge sind Dreiräder und Rutscher, da diese dem Kind schon früh eine Freiheit in der Fortbewegung ermöglichen. Kleine Autos, Kräne oder Baufahrzeuge sind ebenfalls beliebte Holzfahrzeuge, die vom Kind selber angeschoben werden müssen.

Kaufladen

Ein Kaufladen aus Holz bietet Kindern eine schöne Möglichkeit, selbst kreativ zu spielen. Hier lernen sie erste soziale Kontakte zu knüpfen und können sich selbst wunderbar beschäftigen. Durch die zahlreichen Möglichkeiten den Kaufladen auszustatten, entfalten sie eigene Ideen und lernen so, sich selbst zu beschäftigen.
Ein Kaufladen aus Holz ist sehr robust und hält alles aus, was Kinder einem Spielzeug abverlangen. Besonders schön sind die Möglichkeiten, den Laden selbst kreativ einzurichten, zu tauschen und den ersten Umgang mit Zahlen zu erlernen. Ein Kaufladen aus Holz ist eine schonende Alternative zum Kunststoff und geht auch nicht so schnell kaputt. Er animiert durch seine Farben und Formen, und auch hier lässt sich anbauen, umbauen und einrichten. So sind der Fantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt, und zusätzlich wird auch noch die Umwelt geschont.
Besonders beliebt ist natürlich auch das Kaufladenzubehör aus Holz. Speziell Kaufladenzubehör, das echte Produkte aus dem Supermarkt wie z. B. Fischstäbchen etc. nachahmt, findet bei Kindern Anklang. Passende Einrichtungsgegenstände können ebenfalls aus Holz erworben werden.

Kinderwagenkette

Ein Baby hat verschiedene Stufen des Sehens. Zuerst erkennt es nur klare Formen und die Farben Schwarz und Weiß. Erst später kann es Farben unterscheiden und andere Formen lokalisieren. Wenn ein Baby oder Kleinkind längere Zeit im Kinderwagen verbringen soll, dann freut es sich über ein wenig optische Abwechslung. Genau hier kommt die Kinderwagenkette ins Spiel Es gibt Kinderwagenketten aus Kunststoff, an denen Figuren befestigt sind, die z. B. rasseln und sich drehen. Man sollte jedoch drauf achten, dass diese Ketten gut befestigt sind und das Kind zwar danach greifen, sie aber nicht herunter reißen kann. Auch wenn man denkt, ein Elternteil ist ja immer dabei, so kann trotzdem immer etwas Unvorhergesehenes geschehen. Daher sollte die Kette auch auf keinen Fall zu lang sein.
Wesentlich ungefährlicher und schöner sind solche Ketten aus Holz. Sie können mit Tastflächen aus verschiedenen Materialien versehen sein, z. B. mit Raschelpapier im Inneren und Spiegelfolien. So wird dem Kind nicht langweilig, bzw. es kann sich schön in den Schlaf lullen lassen, indem es auf die Kette sieht die vor ihm hin und her schwingt.

Klopfbank

Die Holzklopfbank ist ein aus natürlichen Materialien hergestelltes Kinderspielzeug, das sich in erster Linie für Kleinkinder in den ersten beiden Lebensjahren eignet. Das Kind nimmt beim Spielen mit einer Holzklopfbank wichtige Eindrücke bezüglich der eigenen Motorik und der Wahrnehmungsorgane auf. So lernt es spielerisch das erste punktgenaue Greifen. Hinzu kommt, dass die Klopfbank aus Holz in aller Regel mehrfarbig bemalt ist, so dass das Kind auch lernt, die Grundfarben zu unterscheiden. Ganz interessant für die angehenden Handwerker ist aber natürlich auch das laute Schlagen auf die einzelnen Holzelemente, die sich dann auch noch durch die jeweiligen Öffnungen der Holzklopfbank bewegen. Dementsprechend vereint eine Holzklopfbank in vielerlei Hinsicht die Möglichkeit, dem Kleinkind mit einem Spielzeug mehrerer Lernhilfen an die Hand zu geben. Der Begriff „Begreifen“ erfährt dadurch eine neue Dimension.
Außerdem sind Holzwerkzeug / Klopfbänke aus einem natürlich nachwachsenden Rohstoff gefertigt, so dass man hier als Elternteil zudem die Chance hat, tatsächlich einmal ein Spielzeug anzuschaffen, das aus dem üblichen Plastikprodukten heraus sticht und ein echtes Langzeitprodukt darstellt, das Generationen überdauern kann.

Kugelbahn

Ein wichtiges Spielzeug für die grob- und feinmotorische Entwicklung eines Kindes stelle die altbekannte Kugelbahn dar. Diese funktioniert wie folgt: Ein Gestell (in der Regel aus Holz) mit untereinander laufenden Bahnen, die seitlich versetzt bergab führen, lässt eine Holzkugel von oben nach unten rollen.
Beim Kauf sollte man auf geprüfte Sicherheit bzw. das TÜV-Siegel achten, damit sowohl das Material wie auch die Farben für Kleinkinder nicht schädlich sind. Da Kleinkinder bekanntlich alles in den Mund nehmen, muss zwingend auf die richtige Größe der Kugeln geachtet werden. Es gibt z. B. ganz einfache Häuschen, bei denen die Kugel einfach nur normal hinunter rollt. Es gibt sie in bunt bemalt oder auch aus naturbelassenem Holz. Daneben gibt es auch schönere und aufwendigere Modelle wie z. B. eine Kugelbahn mit einem Xylophon, auf das die Kugel trifft. Wenn die Kugel unten angelangt ist, sorgt sie für eine schöne Melodie. Ein Spielzeug, welches auf jeden Fall für Begeisterung sorgt.
Selbst größere Kinder werden sich gerne mit der Kugelbahn beschäftigen. Sie schult die Konzentration, das Auge und das Greifen, und mit mehreren Kindern auch das Abwarten, bis man dran ist bzw. das Teilen mit andern. Alles in Allem ist die Holz-Kugelbahn ein Spielzeug, das in keinem Kinderzimmer fehlen sollte.

Lauflernwagen

Ein Lauflernwagen ist ein Wagen, den das Kind vor sich hin schiebt, um Stabilität beim Laufen zu bekommen. Dabei gibt es mehrere Modelle, bei Mädchen werden gerne Puppenwagen genommen. So lernt das Mädchen spielend das Laufen.
Es ist der erste kleine Schritt für Kinder ab 9 Monaten. Es wird ihr Interesse geweckt, indem viele bunte Details an dem Wagen angebracht sind. Sie können sich an den Wagen hochziehen und festhalten, er unterstützt so ein sicheres Laufen. Das Kind kann mit solch einem Wagen auch Spielzeug transportieren und den Wagen hinter sich herziehen. Er ist der ideale Begleiter für alle Kleinkinder und sorgt für viel Lernpotenzial.

Mobile

Ein Mobile aus Holz ist eine Skulptur, die es in mehreren Ausführungen im Handel gibt. So gibt es beispielsweise Mobiles, die von der Decke hängen, an der Wand befestigt sind oder auch solche, die mit einem Standfuß fest auf dem Boden stehen. Sie sind aus Holz geformt und oftmals farbenfroh bemalt.
Alle oder einzelne Teile des Holz-Mobiles können durch Wind, Wasser, die eigene Hand oder durch einen Elektromotor angetrieben werden. Das Mobile an sich kann heutzutage als ein Kunstgegenstand angesehen werden und wird zur kinetischen Kunst gerechnet.
Aus dem Alltag kennt man Mobiles hauptsächlich aus Kinderzimmern, wo sie häufig über Betten oder Wickelkommoden aufgehängt sind, um die Kinder zu bespielen und ihnen etwas Interessantes zu bieten.

Mobilehalter

Mit einem Mobilehalter aus Holz befestigen Sie das Mobile z. B. am Bettchen Ihres Babys. An dem dort befestigten Mobilehalter wird dann das eigentliche Mobile angehängt. Der klassische Mobilehalter aus Holz kann für die verschiedensten Mobiles verwendet werden. Sie sollten im Zweifel immer zu einem Mobilehalter aus Holz und nicht aus Kunststoff greifen, da das Kind mitunter mit dem Material in Berührung kommt. Der Rohstoff Holz ist nicht gesundheitsschädlich (vorausgesetzt es werden keine schädlichen Lasuren oder Lacke verwendet) und eignet sich daher am besten für dieses Spielzeug.

Musikinstrumente

Es gibt seit jeher viele klassische Musikinstrumente aus Holz, so z. B. Flöten, aber auch Rasseln, Tamburins, Trommeln, Taktstöcke, Gitarren, Violinen, Zithern, Mandolinen usw. Als Holzspielzeug eignen sich vor allem die Flöten, Rasseln, Tamburins, Trommeln und Taktstöcke. Aus den Flöten bekommen sogar schon zweijährige Kinder erste Töne heraus. Rasseln sind für Babys ab drei Monaten geeignet, sie schulen das Gehör und die Grobmotorik. Mit Tamburins und Trommeln können die Babys erste rhythmische Taktversuche unternehmen. Die Taktstöcke können sie rhythmisch aufeinander schlagen. Auch Ratschen aus Holz kommen bei den Kleinsten gut an. Mit all diesen Musikinstrumenten aus Holz werden Ihre Kinder viel Freude haben.

Nachziehspielzeug

Ein Holz-Nachziehspielzeug kann aus verschiedensten Materialien und Farben bestehen und unterschiedliche Geräusche von sich geben. In der Regel hat das Spielzeug vier Räder, welche ebenfalls aus Holz sind und sich so lautlos mittels einer Schnur ziehen lassen.
Je nach Wunsch und Alter des Kindes variieren sie mit mehr oder weniger bewegungsreichem Aufbau. Beliebt sind besonders Tiere, aber auch Autos oder Phantasiefiguren sind hier keine Grenzen gesetzt. Das Kind lernt hierbei, aufzupassen und eigene Bewegungen zu steuern.
Für größere Kinder gibt es auch die Möglichkeit, ein Holz-Nachziehspielzeug selbst auf einem Gerüst aufzubauen und so eigene Variationen zu erstellen, welche immer neue Herausforderungen bieten. So wird die Kreativität des Kindes unterstützt. Durch seine umweltfreundliche Herstellung und robuste Verarbeitung ist es ein idealer Gefährt, leicht sauber zu halten und pflegeleicht.

Puppenhaus

Ein Puppenhaus aus Holz (auf spielzeugblog.net) kann ein ein-, oder auch mehrstöckiges Haus aus Holz sein. Von einer Seite ist das Haus meist offen und von der anderen Seite kann man die Fassade begutachten. Die offene Seite ermöglicht es Kindern einfach, das Inventar zu bewegen und im Haus zu spielen.
Ein Puppenhaus ist innen meist in mehrere Räume aufgeteilt und wirkt daher für Kinder besonders real. Mit Hilfe von Puppenmöbeln können dann die verschiedenen Räume individuell nach Kinderbelieben ausgestattet werden. Meist sind die Möbel ebenfalls aus Holz und passen daher sehr schön in das Allgemeinbild.
Oftmals gibt es bereits fertige Einrichtungssets für das Puppenhaus, wie zum Beispiel ein Wohnzimmer, Schlafzimmer, Badezimmer, oder ein Kinderzimmer. Selbstverständlich lässt dich das Mobiliar aber auch einzeln, je nach Geschmack, kaufen. Puppenhäuser aus Holz zeichnen sich durch ihre Schlichtheit aus, da man so selber seinen eigenen Ideen freien Lauf lassen kann, um das Innere individuell zu gestalten.

Puppenstube

Puppenstuben gibt es in allen möglichen Arten. Besonders aber sind die Puppenstuben aus Holz zum Spielen geeignet, da sie einiges aushalten. Selbstverständlich lassen sie sich aber auch mit anderen Materialien ausstatten, welche zum Gesamtbild passen. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Auch das Innenleben der Puppenstube besteht aus Holz und kann sich entsprechend durch Holzmöbel etc. erweitern lassen. Durch eine Puppenstube werden motorische Fähigkeiten gefördert und das Kind bekommt selbst die Möglichkeit, Geschicklichkeit zu erlernen. Puppenstuben lassen sich beliebig erweitern und umbauen, und der Gestaltung sind in diesem Punkt keinerlei Grenzen gesetzt. So wird das Interesse für die Puppenstube stets aufs Neue geweckt und das Spielzeug verliert nicht den Reiz.
Spielzeug aus Holz liegt derzeit voll im Trend, was nicht nur die Langlebigkeit ausmacht, sondern auch die robuste Verarbeitung. Auch hier legt man Wert auf Qualität und die umweltfreundliche Herstellung ohne jegliche Giftstoffe.

Puzzle

Lernspielzeuge sind für Kinder ganz besonders wichtig. Wenn Kinder etwas zusammenbauen können und dabei noch ihr räumliches Vorstellungsvermögen und die Feinmotorik ihrer Hand entwickeln können, dann ist die Anschaffung eines Spielzeugs, das dem gerecht wird, tatsächlich sinnvoll. Holzspielzeug hat seinen Preis. Aber es ist sehr robust, umweltfreundlich und die Kinder können es auch einmal in den Mund stecken. Wichtig ist allerdings, dass das Holz möglichst unbehandelt ist. Außerdem kann so ein Spielzeug auch später an andere Kinder oder sogar vielleicht an die Kindeskinder weitergegeben werden.
Ein Holzpuzzle ist handlich und fordert das Kombinationsvermögen der Kinder heraus. Es gibt Holzpuzzles, die verlangen, dass eine Figur bzw. mehrere Figuren in ein Bild eingesetzt werden. Andere Holzpuzzle bestehen aus 20o, 30, 50 oder 100 Teilen und sind zu einem Bild zusammen zu setzen. Das ist dann nicht mehr für die ganz Kleinen geeignet, sondern für Vierjährige und ältere Kinder.

Rassel

Eine Holzrassel besteht in der Regel aus einem Griff mit einer kugelförmigen Kuppe darauf, welche mit verschiedenen Materialien gefüllt sein kann und somit diverse Geräusche erzeugt. So wird vor allem in den ersten Monaten des Kindes die Motorik der Hand gefördert. Das Greifen nach der Rassel ist durch die ergonomische Form einfach zu erlernen und die ganze Hand wird so trainiert. Durch das Rasseln beginnt es beide Hände einzusetzen und rauszufinden, woher das Geräusch kommt. Mit den Augen lernt es, die Bewegungen zu verfolgen, und das Gehör wird ebenfalls angeregt. Besonders wenn es selbst rasseln kann, werden unterschiedliche Reaktionen gefördert und das Kind beginnt, sich selbst zu beschäftigen.
Am besten geeignet sind Holzrasseln, welche einen Einblick in das Innenleben gewähren. So werden auch die Finger trainiert, damit Daumen und Zeigefinger zum Einsatz kommen. Kinder lieben Geräusche, und mit einer Holzrassel trifft man eine gute, umweltfreundliche Wahl.

Schiebespielzeug

Holz-Schiebespielzeug ist eine ökologisch gut vertretbare Spielzeugalternative für kleine Kinder. Die Produkte sind zumeist aus biologisch unschädlichen Materialien gebaut, sodass sie unbedenklich für die Gesundheit von Kindern sind. Dies ist zum Beispiel bei vielen Produkten, welche aus Kunststoffen gemacht sind, nicht der Fall, da diese teilweise giftige Stoffe enthalten.
Es gibt viele verschiedenen Arten von Holz-Schiebespielzeugen, so zum Beispiel Autos oder Züge oder aber für Kinder noch interessantere Figuren. Des Weiteren sind solche Spielzeuge oft an einem Stab befestigt, sodass die Kinder das Spielzeug vor sich herschieben können.
Wenn also eine für Kinder unbedenkliche Spielzeugalternative gesucht wird, ist das Holz-Schiebespielzeug nur zu empfehlen, da es aus hochwertigen Holzmaterialien gefertigt wird und somit keine Gefahr für Kinder darstellen kann.

Schnullerkette

Holzschnullerketten sind – wie der Name schon andeutet – Ketten mit einem integrierten Schnuller, die mit einem Clip an der Kleidung des Babys bzw. des Kleinkinds befestigt werden können. Somit wird verhindert, dass der Schnuller ständig herunter fällt und dadurch beschmutzt wird. Die praktischen und schönen Ketten gibt es aus vielen Materialien, besonders beliebt sind Plastik oder Holz. Auch kuschelweiche Schnullerketten sind erhältlich. Wenn sie ganz persönlich sein sollen, kann man Schnullerketten sogar mit Namen kaufen.
Für Jungen und Mädchen gibt es viele wunderschöne Designs, Farben und Muster. An manchen Schnullerketten sind sogar kleine Spielzeuge, wie zum Beispiel Glöckchen, Rasseln und Tiere befestigt, mit denen das Baby spielen kann. Für Extravagante gibt es auch Schnullerketten mit Perlen oder Glitzersteinchen. Egal für welche Variante man sich entscheidet, sicher ist, dass eine Schnullerkette viel Zeit und Nerven der Eltern spart und dem Baby Spaß bereitet.

Spielküche

Bei einer Spielküche aus Holz überzeugt vor allem die Optik und die kinderfreundliche Ausstattung durch das pflegeleichte Material. Holz geht nicht so schnell zu Bruch wie Plastik und ist vor allem für kleine Kinderhände recht griffig.
Durch die Auswahl an Möglichkeiten zur Ausstattung bestimmt man selbst, mit welchen Utensilien die Kinderküche eingerichtet werden kann. Eine Kinderküche animiert die Kinder, selbst kreativ zu spielen und bietet dementsprechend viele Möglichkeiten und Variationen.
Die ökologische Herstellung sorgt auch hier für Qualität und ein ansprechendes Design. Holzspielzeug ist frei von Giftstoffen und deshalb besonders gut geeignet zum Spielen. Eine Holzküche ist robust und macht alles mit, was Kinder dem Spielzeug abverlangen. Die Details sind schön herausgearbeitet und wecken so die Fantasie und Kreativität. So lernen die Kinder, selbst Verantwortung auf spielerische Art zu übernehmen.

Steckfigur

Steckfiguren sind ein wichtiger Bestandteil in der ersten Lebensphase eines Kindes. Es schult damit nicht nur Feinmotorik und räumliches Denken, sondern übt sich auch in Geduld. Das Erkennen von Formen und Figuren fördert das Kind, womit es sich für das weitere Leben einen wichtigen Grundbaustein schafft. Neben dem Lerneffekt ist dieses Spiel aber auch nützlich für das soziale Verhalten.
Steckfiguren gibt es in den verschiedensten Farben, Mengen und Materialien. Angefangen von Holz bis hin zu Kunststoff und Metall, sollten die Spielbausteine jedoch nicht zu klein sein, denn hierbei besteht die Gefahr des Verschluckens. Ebenso sollte es selbstverständlich sein, dass die Materialien keine giftigen Bestandteile beinhalten. Die Eltern sind deswegen besonders aufgefordert, wachsam zu sein und die Artikelbeschreibungen genau durchzulesen.

Steckspiel

Ein Steckspiel ist für kleine Kinder absolut geeignet, da sie das Greifen gut lernen. Die passende Figur in die dafür vorgesehene Öffnung zu stecken, hilft der gesamten Entwicklung.
Steckspiele aus Holz sind bestens geeignet, um die Kreativität des Kindes zu fördern. Steckspiele gibt es in verschiedenen Größen, und sollten dem Alter des Kindes stets angepasst sein. Steckspiele schulen die Feinmotorik und das räumliche Denken. Auch die Formerkennung wird durch Steckspiele unterstützt. Außerdem lernen Kinder, sich in Geduld zu üben, denn das Steckspiel erfordert eine gewisse Übung.
Steckspiele werden in allerlei Formen und Materialien angeboten. Es sind pädagogisch wertvolle Spiele, die die Gesamtentwicklung des Kleinkindes auf einfache Weise unterstützen.

Trapez

Das Baby Trapez finden Sie bei einigen Anbietern auch unter den Begriffen „Gymnastikcenter“ oder „Babyspielgerät“. Mit diesem werden die Babys animiert, nach Spielsachen zu greifen, die vom Trapez herabhängen. Auch zum Drehen werden sie angeregt, denn an der Seite finden sich Kugeln oder kleine Holzspielsachen zum Drehen. Auch die Augen können visuell die herabhängenden Spielsachen betrachten, egal ob dies einfache Perlen, Hampelmänner oder Tiere aus Holz sind. Evtl. ist auch noch ein Glöckchen dran, welches bei Bewegungen erklingt.
Auch mit den Füßen können die Babys die Figuren anstoßen und damit ihre Koordination üben. Auch die Augen-Finger-Koordination wird mit einem Trapez geschult. Es empfiehlt sich, für Kinder ab einem Alter von drei Monaten ein solches Trapez zu kaufen.
Selbst wenn Sie sitzen können, spielen sie immer noch gerne mit den Figuren. In einem Alter von 9 bis 12 Monaten wird das Trapez dann aber uninteressant, dann ist das Krabbeln und später das Laufen lernen wichtiger.

Werkbank

Eine Holzwerkbank für Kinder ist ein Nachbau einer Werkbank, mit der diverse handwerkliche Tätigkeiten durch die Handhabung von Werkzeug nachgeahmt oder getätigt werden können. Dabei darf nicht unbedingt von einem originalgetreuen Nachbau ausgegangen werden, denn die Maße sind verschieden.
Das für die Werkbank gewählte Material Holz garantiert eine gute Handhabung und Langlebigkeit. Die Möglichkeit, sich an Einzelteilen zu verschlucken, darf aufgrund der Produktgröße eher als gering eingeschätzt werden. Eine Holzwerkbank erlaubt daher ein Höchstmaß an Kreativität und Gestaltung, was das handwerkliche Geschick der jeweiligen Benutzer an kleinen Reparaturen an der Werkbank erkennen lässt. Die Benutzung ist erst ab einem Alter von drei Jahren empfohlen, um präzise die einzelnen Werkzeuge nach ihrer vorgesehenen Funktion einsetzen zu können.

Werkzeug

Das kreative Spielzeug für Ihr Kind – Holzwerkzeug ist noch nicht als Spielzeug für Kinder aus der Mode gekommen, selbst wenn modernes Spielzeug in Massen den Markt überschwemmt. Mit gutem Holzwerkzeug, zum Beispiel in Form einer Werkbank, wird die Fantasie und Geschicklichkeit der Kinder perfekt angeregt und lässt Freiraum für die eigene Kreativität.
Wichtig ist bei gutem Holzwerkzeug, welches als Spielzeug dient, zu beachten, dass das Holz gut geschliffen und extrem sauber verarbeitet ist, um Verletzungen durch herausstehende Späne zu vermeiden.
Je nach Alter des Kindes sollte besonders darauf Wert gelegt werden, dass das Holzwerkzeug altersgerecht und somit handlich für die Kinderhände ist. Ein besonders wichtiger Punkt: Kleinteile, welche zum kompletten Satz des Holzspielzeugs gehören, sollten erst ab einer bestimmten Altersgruppe erworben werden. Hier droht das eventuelle Verschlucken.
Ebenso ist die Lackierung ein Punkt, dem Beachtung geschenkt werden sollte. Hier ist darauf zu achten, dass es sich um eine gesundheitsunbedenkliche Lackierung ohne belastende Chemie handelt.

Ziehfigur

Die Ziehfiguren aus Holz gibt es in vielerlei Variationen, Farben und Formen. In der Regel hat sie zwei oder vier Räder und wird mit einer Schnur oder kleinem Seil gezogen. Kleinkinder lernen so bereits Verantwortung zu übernehmen und auf ihr Spielzeug zu achten. Besonders werden hier die motorischen Fähigkeiten unterstützt. Rechts und Links wird gelernt, und die Motorik der Hände wird besonders trainiert. Eine Ziehfigur aus Holz kann der ideale Begleiter sein. Durch ihre Beschaffenheit macht sie viel mit und kann auch nach draußen ins Freie mitgenommen werden.
Manche Ziehfiguren machen bei Ziehen Geräusche oder Musik. Je nach Wunsch gibt es auch Modelle, welche selbst zusammen gebaut und so unterschiedlich wieder zusammen gesetzt werden können. So wird die Fantasie des Kindes angeregt. Dank dem Werkstoff Holz ist die Ziehfigur langlebig und belastet nicht die Umwelt.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *